Ausstellungseröffnung: Von Platten und Ideen

Ausstellungseröffnung: Von Platten und Ideen

AusstellungseröffnungVon Platten und IdeenWeimarWorkshop

11. 05. 2017

18:30

Bauhaus-Universität Weimar
Foyer der Universitätsbibliothek
Steubenstr. 6
99423 Weimar

Im Rahmen des Workshops „Von PLATTEN und IDEEN. Raumproduktion in der DDR hinterfragen“ findet am 11. Mai um 18.30 Uhr die Eröffnung der begleitenden Ausstellung mit Arbeiten von Stefan Boness und Martin Maleschka statt.

Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen.

Unter dem Titel „Von Platten und Ideen“ sind erstmalig die Werke beider Fotografen in einer Schau zu sehen. Die Künstler setzen sich in ihren Arbeiten mit dem baulichen und baubezogenen künstlerischen Erbe der DDR in den Großwohnsiedlungen zum Beispiel in Hoyerswerda, Cottbus und Eisenhüttenstadt auseinander. Ihre Werke treten in der aktuellen Ausstellung in einen Dialog, wobei die Künstler ganz unterschiedliche Perspektiven wählen. Einerseits werden der Verlust eines identitätsstiftenden Lebensraumes thematisiert, andererseits die städtebaulichen Herausforderungen, die durch die Abwanderungen in ostdeutschen Städten gemeistert werden müssen.

Die Ausstellung ist vom 11. bis 24. Mai 2017 während der Öffnungszeiten im Foyer der Universitätsbibliothek zu besuchen und wird im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs 2227 „Identität und Erbe“ der Bauhaus-Universität Weimar/TU Berlin durchgeführt. Der Eintritt ist frei.

 

Das Programm des Workshops finden Sie hier: Programm-PDF