Winfried Speitkamp: Identität durch Erbe? Das historische Jubiläum als Beispiel.

Winfried Speitkamp: Identität durch Erbe? Das historische Jubiläum als Beispiel.

Weimar2016Ringvorlesung

13. 12. 2016

18:30

Bauhaus-Universität Weimar
Hörsaal D
Marienstr. 13
99423 Weimar

Warum werden Jahrestage genutzt, um Erbe zu reklamieren und Identität zu beschwören? Welche Konflikte und Interessen drücken sich darin aus? Wie hat sich die Jubiläumskultur in der Moderne gewandelt?

Der Historiker erläutert seinen Themenschwerpunkt: »Die Zahl der Jubiläen scheint beständig zuzunehmen, die Anlässe werden immer vielfältiger, der Rhythmus der Feiern wird kürzer und der Aufwand immer größer. Das Luther-Jubiläum 2017 wird schon seit 2008 durch eine Luther-Dekade eingeführt, das Marx-Jubiläum 2018 ist bereits 2016 durch Denkmal-Enthüllung und weitere Veranstaltungen eingeleitet worden. In meinem Vortrag werde ich anhand ausgewählter Beispiele zentrale Dimensionen der Jubiläumskultur vorstellen.«

Prof. Dr. Winfried Speitkamp ist Professor für Neuere und Neuste Geschichte an der Universität Kassel. Im Juni 2016 ist er zum neuen Präsidenten der Bauhaus-Universität Weimar gewählt worden und wird das Amt im April 2017 antreten.